Wappen der Gemeinde Thedinghausen


Freiwillige Feuerwehr Morsum / Ahsen-Oetzen

Sie sind der 1409021. Besucher seit dem 09. Dezember 2005

Feuerwehrhaus der Freiwillige Feuerwehr Morsum / Ahsen-Oetzen


Home

Einsätze

Termine

Aktivitäten

Ausbildung

Fahrzeuge

Kommando

Wettkampfgruppen

Jugendfeuerwehr

Kleiderkammer

Wir über uns

Links

E-Mail

Impressum



RSS Feed  RSS Feed




Großbrand am 21.06.2010, Morsum

Ein Gebäudevollbrand, der auch eine Scheune in unmittelbarer Nähe vollständig zerstörte beschäftigte am Abend fünf Feuerwehren der Samtgemeinde Thedinghausen und die Feuerwehr Achim mit der Drehleiter - Menschen wurden nicht verletzt. Gegen 20.50 Uhr wurde zunächst Alarm für drei Feuerwehren ausgelöst, aber schon bei der ersten Meldung auf der Anfahrt wurde die Alarmstufe auf Brand 3 erhöht.

Den eingesetzten Feuerwehren gelang es das Feuer zu stoppen, ehe es auf ein weiteres Wohnhaus übergreifen konnte. Mit zahlreichen Rohren und Trupps unter umluftunabhängigem Atemschutz konnte das Feuer durch diesen massiven Einsatz von allen Seiten eingedämmt werden. Allerdings erschwerte Stroh, das sich auf der Decke des Erdgeschosses befand die Löscharbeiten erheblich und es blieb nichts anderes übrig als einen Bagger anzufordern um das Stroh abtragen zu können.

Besonders glücklich waren die Bewohner, dass durch die Feuerwehr noch zahlreiche persönliche Gegenstände, wie z.B. Bilderalben etc. gerettet werden konnten. Allerdings wurde trotz aller Bemühungen das Haus durch das Feuer vollständig zerstört und auch die angrenzende Scheune gilt als Totalverlust.

Gegen 23:30 Uhr schockte dann die Meldung die Einsatzkräfte, dass ein weiterer Gebäudebrand in Morsum gemeldet wurde. Da noch alle Kräfte im Einsatz gebunden waren entschied sich die Einsatzleitung drei weitere Feuerwehren zu alarmieren und der Kreisbrandmeister und drei weitere Führungskräfte fuhren zu Erkundung die weitere Einsatzstelle an.

Im Bereich einer überdachten Terrasse ist es zu einem Feuer gekommen und dieses drohte auf das Wohnhaus und eine Scheune überzugreifen. Den eingesetzten Feuerwehren gelang es jedoch dieses Übergreifen zu verhindern und großen Schaden abzuwenden. Mit einem umfassenden und schnellen Löschangriff wurde das Feuer gerade noch unter Kontrolle gebracht und somit nur das Terrassendach und das Mobiliar zerstört und das Dach des Hauses in diesem Bereich leicht beschädigt.

Derzeit befinden sich noch Kräfte an der ersten Einsatzstelle und löschen das brennende Stroh ab, das von einem Bagger ins freie befördert wird.

Die Polizei hat an beiden Einsatzstellen die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und die beiden Brandobjekte beschlagnahmt. Zur Schadensursache und -höhe können daher von Seiten der Feuerwehren keine Aussagen getroffen werden.

Kräfte am Einsatzort:
LF 16-TS-Morsum, TSF-W-Morsum, TSF-Beppen, LF 8-Blender, LF 20/16-Blender, TSF-Einste, TSF-Intschede, LF 8-Lunsen, ELW 1-Thedinghausen, LF 8-Thedinghausen, TLF 16/25-Thedinghausen, MTF-Thedinghausen, GW-R-Thedinghausen, TSF-W-Wulmstorf, Gemeindebrandmeister, Gemeindepressesprecher, Kreisbrandmeister, SEG-Presse, ELW 2, SGW (FTZ), DLK 23/12 - Achim, MTF - Achim, RTW, Polizei.



   Fotos vom Einsatz:

Das Gebäude stand beim Eintreffen bereits in Vollbrand.

Das Gebäude stand beim Eintreffen bereits in Vollbrand.






























| zurück | nach oben | E-Mail | Impressum | Datenschutz |

© www.feuerwehr-morsum.de, 2005 - 2018