Wappen der Gemeinde Thedinghausen


Freiwillige Feuerwehr Morsum / Ahsen-Oetzen

Sie sind der 1409021. Besucher seit dem 09. Dezember 2005

Feuerwehrhaus der Freiwillige Feuerwehr Morsum / Ahsen-Oetzen


Home

Einsätze

Termine

Aktivitäten

Ausbildung

Fahrzeuge

Kommando

Wettkampfgruppen

Jugendfeuerwehr

Kleiderkammer

Wir über uns

Links

E-Mail

Impressum



RSS Feed  RSS Feed




Verkehrsunfall / Eingeklemmte Person am 03.06.2010, Verdener Straße (L203), Morsum

Drei verletzte Personen - eine davon schwerstverletzt - und zwei schrottreife Fahrzeuge sind die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls, der sich heute morgen gegen 05:40 Uhr im Kreuzungsbereich der Verdener Straße (L203) und Härsenstraße (K8) ereignet hat.

Daraufhin wurden die Feuerwehren aus Morsum / Ahsen-Oetzen, Thedinghausen und Blender neben dem Rettungsdienst und der Polizei alarmiert. Vor Ort hatte sich eine Person schon aus einem der Fahrzeuge befreit und auch der Fahrer des VW aus dem Landkreis Verden war nicht mehr in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Der Fahrer des Audi aus dem Landkreis Nienburg konnte das Fahrzeug jedoch nicht verlassen, da die Tür zu stark deformiert war. Mittels des Spreizer konnte die Tür zügig geöffnet werden und auch diese Person vom Rettungsdienst versorgt werden. Des Weiteren übernahmen zwei Feuerwehrleute die als Rettungssanitäter bzw. Rettungsassistent ausgebildet sind die Versorgung eines der Verletzten bis dieser an den regulären Rettungsdienst übergeben werden konnte. Ein kurz aufflammendes Feuer im Bereich der Armaturen an einem der PKW konnte sofort mit der Schnellangriffseinrichtung des TLF 16/25 abgelöscht werden.

Die Ortsfeuerwehren Thedinghausen und Blender werden derzeit bei Verkehrsunfällen mit eingeklemmter Person immer beide alarmiert, da dort erst vor kurzem der zweite Rettungssatz in der Samtgemeinde Thedinghausen in Dienst gestellt worden ist.

Aufgrund der schwere der Verletzungen wurde der Rettungshubschrauber Christoph 26 aus Sanderbusch angefordert um einen der drei Männer in eine Bremer Klinik fliegen zu können. Die beiden anderen Verletzten wurden ebenfalls in Krankenhäuser eingeliefert.

Nachdem noch eine kleinere Menge Betriebsstoffe mittels Bindemittel abgestreut worden war, konnte der Einsatz für die Feuerwehren gegen 08:00 Uhr wieder beendet werden.

Zur Klärung der Unfallursache hat die Polizei die Ermittlungen vor Ort aufgenommen und die L203 war für die Rettungs- und Bergungsarbeiten bis ca. 08:00 Uhr voll gesperrt.

Kräfte am Einsatzort:
LF 16-TS-Morsum, TSF-W-Morsum, LF 8-Blender, ELW 1-Thedinghausen, LF 8-Thedinghausen, TLF 16/25-Thedinghausen, GW-R-Thedinghausen, Gemeindepressesprecher, RTW, NEF, RTH, Polizei.



   Fotos vom Einsatz:

Die technische Rettung beginnt.

Die technische Rettung beginnt.


Die Verletzten werden versorgt.

Die Verletzten werden versorgt.


Die Unfallstelle in Richtung Morsum.

Die Unfallstelle in Richtung Morsum.


Die beiden Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt.

Die beiden Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt.


Der Rettungshubschrauber trifft an der Einsatzstelle ein.

Der Rettungshubschrauber trifft an der Einsatzstelle ein.


Der Rettungshubschrauber fliegt Richtung Bremen wieder ab.

Der Rettungshubschrauber fliegt Richtung Bremen wieder ab.





| zurück | nach oben | E-Mail | Impressum | Datenschutz |

© www.feuerwehr-morsum.de, 2005 - 2018